Diese Seite unterstützt Ihren Browser nur eingeschränkt. Wir empfehlen, zu Edge, Chrome, Safari oder Firefox zu wechseln.

Samstags in Chicago: Brannen Day

Flute Center Chicago präsentiert

Samstags in Chicago: Brannen Day

Mit einem Meisterklasse mit Emma Gerstein

Live beim FC Chicago | Samstag, 27. Juli | 2:XNUMX Uhr CST

  • Finden Sie Ihre perfekte Flöte im Brannen Showcase von 11 bis 6 Uhr!
  • Live-Meisterklasse um 2 Uhr mit Emma Gerstein, der zweiten Flötistin des Chicago Symphony Orchestra!
  • Brannen Q&A-Sitzung direkt im Anschluss an die Masterclass.

Sichern Sie sich Ihr kostenloses Hörerticket.

Bewerben Sie sich für einen Auftritt in der Meisterklasse.

--

Emma Gerstein ist zweite Flöte des Chicago Symphony Orchestra. Sie wurde 2017 von Musikdirektor Riccardo Muti auf diese Stelle berufen. Vor ihrer Berufung zum CSO trat sie mehrmals als Gast mit dem Orchester auf, unter anderem während der Asien-Tournee 2016 mit Riccardo Muti. Vor ihrem Eintritt ins CSO war Gerstein zuletzt Soloflötistin des Auckland Philharmonia Orchestra in Neuseeland. Gerstein war Flute Fellow bei der New World Symphony und Soloflötistin des Lexington Philharmonic Orchestra in Kentucky. Sie trat mit dem New York Philharmonic, dem Los Angeles Philharmonic sowie dem Milwaukee und Seattle Symphony Orchestra auf.
Außerhalb ihrer Tätigkeit im Orchester spielt Emma gerne in kleineren Gruppen wie CSO MusicNow, einer Reihe mit zeitgenössischen Werken, kuratiert vom CSO Composer in Residence, der CSO Chamber Series und Once Upon A Symphony, einer Konzertreihe für kleine Kinder und Familien. Gerstein ist auch als Flötenlehrer für die Schüler des Civic Orchestra tätig.


Emma ist bekannt für ihre „besonders schöne Arbeit“ (Chicago Reader) und bleibt eine aktive Kammermusikerin und Solistin. Vor kurzem trat sie mit dem Lexington Philharmonic in Paquito D'Riveras Flötenkonzert Gran Danzon auf. Gerstein ist mit Eighth Blackbird, Chicago Chamber Musicians, Dempster Street Pro Musica, Civitas und dem Spektral Quartet aufgetreten. Im Frühjahr 2020 kehrt Gerstein für weitere Konzerte mit der Harfenistin Emily Granger nach Australien zurück.


Gerstein stammt aus dem Chicagoer Stadtteil Hyde Park und begann im Alter von 8 Jahren mit dem Flötenunterricht bei Susan Levitin. Sie war Mitglied des Chicago Youth Symphony Orchestra. Anschließend studierte sie an der Manhattan School of Music bei Robert Langevin und an der Indiana University bei Thomas Robertello und nahm an den Festivals in Aspen, Spoleto USA, Sarasota, Orford und Cabrillo teil.
Gerstein unterrichtet an der Roosevelt University und hat Meisterkurse an der University of Kentucky, der Auckland University, der Northwestern University, der Indiana University, der Australian National Academy of Music sowie als Gast des Chicago Flute Club und der Utah Flute Association gegeben.


Hinterlassen Sie uns eine Nachricht

Bitte beachten, dass deine Kommentare vor der Veröffentlichung genehmigt werden müssen

Warenkorb

Keine Produkte mehr zum Kauf verfügbar

Dein Wagen ist leer