Alle Nagahara-Flöten werden in Chelmsford, Massachusetts, mit einer Kombination aus traditioneller Bostoner Handwerkstechnik und japanischem Einfallsreichtum von Hand gefertigt. Jede Nagahara-Flöte verfügt über gelötete Tonlöcher, spitze Arme im französischen Stil, die patentiert Nagahara-Daumentaste, der stiftlose Nagahara-Mechanismus und ein benutzerdefiniertes, handgeschnittenes Kopfstück. Alle Kopfstücke werden ausschließlich vom Gründer und Inhaber von Nagahara Flutes, Kanichi Nagahara, hergestellt. Nagahara bietet drei verschiedene Flötenmodelle an: Standard , Volles Konzertund Galway Modelle: Das Standardmodell wird mit der Nagahara-Skala, dem Nagahara-Pinless-Mechanismus, dem speziellen Daumenklappendesign und den Standardabmessungen geliefert, die von Flötenbauern weltweit verwendet werden. Das Full Concert-Modell verfügt über eine vergrößerte Bohrung und Tonlöcher, ein verlängertes Kopfstück für eine größere Verjüngung und die „Nagahara FC System“-Mensur, die alle von Kanichi Nagahara entworfen wurden. Es ist ein revolutionäres Design, das exklusiv von Nagahara Flutes angeboten wird und Verbesserungen in Ton, Resonanz, Dynamikbereich und Intonationskontrolle ermöglicht. Dieses Modell verfügt auch über den Nagahara Pinless-Mechanismus und das Daumentasten-Design. Genau wie das Maestro-Instrument enthält die Galway-Modellflöte die folgenden Merkmale: ein Galway-Modell-Kopfstück, No Gizmo Key (auf Anfrage hinzugefügt), Nagahara Pinless-Mechanismus und den Wearless-Mechanismus (Typ II). Für dieses Modell wurde auch ein spezielles Tastendesign entwickelt, das den Fingergriff über den Tastenschalen verbessert und einen zusätzlichen Hauch von Eleganz hinzufügt.

Es werden nicht alle Material-/Modellkombinationen angeboten, aber die Website von FCNY gibt genau wieder, welche Kombinationen möglich sind. Zusätzliche benutzerdefinierte Optionen sind verfügbar: Underslung Split-E Mechanik, C# Triller, High E Facilitator (HEF), D# Rolle, Wearless Mechanism Installation, eine große Auswahl an Schläuchen und Mechaniken Legierungen, Teilung (A=440, A=442 oder A=444) und benutzerdefinierte Gravuren.