Powell's Handmade Custom Flöten sind seit mehr als acht Jahrzehnten der "Goldstandard" der Flötenwelt. Sie wurden für ihre Farbflexibilität, einfache Reaktion und Zuverlässigkeit gefeiert; Aus diesem Grund werden Instrumente aus den 1920er Jahren noch heute in einigen der größten Orchester der Welt gespielt. Jede Custom-Flöte setzt diese Tradition fort und wird von Powells erfahrenen Handwerkern in Maynard, Massachusetts, nach genauen Vorgaben handgefertigt. Jedes Instrument ist sowohl ein hochfunktionales Werkzeug als auch ein atemberaubendes Kunstwerk. Es ist deine Entscheidung. 

Powell Flutes bietet derzeit vier verschiedene Kopfstückstile an: Den „Philharmonic Cut“, den „Soloist Cut“, den „Venti Cut“ und den „Lumina Cut“. 

Der Philharmonischer Schnitt hat eine relativ breite, flache Lippenplatte. Die Artikulation ist klar und sauber, und der Stil erzeugt einen tiefen, satten Ton mit einem breiten Dynamikbereich. 

Die Stärke und Flexibilität der Solistenschnitt Headjoint ermöglicht es dem Spieler, einen Saal zu füllen oder die leisesten Passagen einfach und mit vollständiger Kontrolle zu spielen. Die leicht gebogene Lippenplatte bietet eine schnelle Artikulation und eine vollständige Farbpalette. 

Der Venti-Schnitt, entwickelt von Mr. Paul Edmund-Davies, um seine Erfahrungen mit dem Singen in einem Kathedralenchor widerzuspiegeln, hat eine hervorragende Klangtiefe über alle drei Oktaven und eine sehr resonante und freie dritte Oktave. 

Der Lumina-Schnitt, das neueste Mitglied der Powell-Kopfstückfamilie, bietet Spielern eine weniger widerstandsfähige, aber immer noch sehr farbenfrohe Kopfstückoption. Dieses Kopfstück hat sich aufgrund seines kraftvollen, dunklen Klangs schnell zum beliebtesten Kopfstück von Powell entwickelt.