Circular Breathing Workshop: Natalia Jarząbek Sonntag, 8. August 1 Uhr EST

 
Circular Breathing Workshop mit Natalia Jarząbek: Sonntag, 8. August, 1 Uhr EST. 

Der Platz ist begrenzt! Wir nehmen die ersten 100 Bewerber auf. Anmelden hier für unsere virtuelle Werkstatt. Der Besitz des Buches ist für den Unterricht nicht erforderlich, da vorher Handouts per E-Mail verschickt werden. Sie können das Buch jedoch kaufen hier!

Über die Werkstatt:


„Das neu erschienene Buch Unendlichkeit von Natalia Jarząbek präsentiert eine vollständige Methodik zum Erlernen der Zirkularatmungstechnik. Der Workshop Unendlichkeit organisiert von der Flute Center of New York wird Ihnen die Geschichte der Zirkularatmungstechnik vorstellen, grundlegende Schritte des Erlernens zeigen und sich auch auf Anwendungen während des Spielens konzentrieren. Es ist eine Anleitung - Einführung in das Buch, in dem Sie detailliertere Bemerkungen und Übungen finden können."
---------
Über Natalia Jarząbek:
Natalia Jarząbek: Abschluss mit Auszeichnung an der Musikakademie Krakau in der Klasse von Prof. Barbara Świątek-Żelazna und Studium in der Klasse von Prof. Wally Hase an der Hochschule für Musik Weimar im Rahmen von Erasmus+. Sie absolvierte auch die Jagiellonen-Universität mit einem Master-Abschluss in Mathematik. Derzeit ist sie Soloflötistin der Krakauer Philharmonie und Doktorandin an der Musikakademie in Krakau.​
Ihr Können und ihre herausragende künstlerische Persönlichkeit haben ihr zahlreiche Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben eingebracht, ihre künstlerischen Leistungen finden ihren Ausdruck auch in Stipendien und Auszeichnungen. Ein Solist bei renommierten Veranstaltungen wie Flutastik der British Flute Society! Festival, dem Adams Flute Festival 2017, dem Alexander Arutiunian International Wind Festival in Eriwan 2019, dem Universitario de Flauta Transversa Festival in Mexiko-Stadt 2019, dem Wawel at Dusk in Krakau und dem Musikfestival in Łańcut tritt sie ebenfalls auf von Ensembles und Orchestern
2017 gewann Natalia zusammen mit Barbara Świątek-Żelazna den renommierten Ars Quaerendi-Preis des Parlaments der Region Małopolska in der Kategorie Master – Student für herausragenden Beitrag zur Entwicklung und Förderung der Kultur. Beide beschlossen, den Preis zu nutzen, um ein Lehrbuch über die Zirkularatmung zu erstellen und eine von der Technik inspirierte CD aufzunehmen, die 2019 auf dem DUX-Label veröffentlicht wurde.
Seit 2017 ist Natalia außerdem Flötistin des Cracow Golden Quintet, mit dem sie 2 den 2019. Preis beim Stanisław Moniuszko International Polish Music Competition in Rzeszów gewann