Carol Wincenc: 25. Februar

   
Sie erinnern sich vielleicht, dass sich FCNY mit Burkart Flutes für ein Livestream-Konzert mit Carol Wincenc am 9. Februar zusammengetan hat. Leider gab es bei dieser Übertragung extreme technische Probleme. Wir sind so dankbar, Ihnen mitteilen zu können, dass Carol Wincenc freundlicherweise zugestimmt hat, ihr Konzert neu aufzunehmen, damit wir es vollständig mit Ihnen teilen können!

Der komplette Konzertmitschnitt wird am Donnerstag, den 25. Februar um 5 Uhr EST auf Facebook uraufgeführt. Wir hoffen, dass Sie für die Premiere einschalten und mit uns zusehen!


Carol Wincenc, Flöte
Bryan Waggon, Klavier
Jeffrey Kane, Schlagzeug

Facebook-Premiere: 
Donnerstag, 25. Februar um 5 Uhr EST

  
Stimmungsschwankungen
Ein Recital-Programm, das die Höhen, die Tiefen, das Blahs, die Freuden, die Silberstreifen und natürlich die Schwankungen des Lebens widerspiegelt! Mit Musik von Schumann, Villa-Lobos, Griffes, JS Bach, Bolling und einem speziellen Arrangement von Jimmy Roberts.

Gemäß den Richtlinien von Covid-19 wird diese Veranstaltung kein Live-Publikum haben. 
Bitte auf Facebook einschalten: 
  

Die Flötistin CAROL WINCENC, die zu Beginn ihrer nun brillanten 50-jährigen Karriere als „Queen of the Flute“ (New York Magazine) gefeiert wurde, war Gewinnerin des ersten Preises des (einzigen) Walter W. Naumburg Solo Flute Competition sowie des Lifetime Achievement Award Empfänger der National Flute Association, der National Society of Arts and Letters Gold Medal for Lifetime Achievement in Music und Distinguished Alumni Awards der Manhattan School of Music und des Brevard Music Center. In den letzten beiden Spielzeiten trat sie als exklusive Burkart-Flötenkünstlerin in Peking, Shenyang, Seoul, Warschau, Prag, Venedig, Nizza und Thessoloniki auf, nahm sie auf und gab Meisterkurse. In Nordamerika trat sie als Solistin und Kammermusikerin von Küste zu Küste auf, darunter in Seattle, Phoenix, Dallas, Edmonton, Banff, Iowa City, Minneapolis, New Orleans, Tucson, Palm Beach, Sarasota, Philadelphia, Boston und ihrer Heimatstadt New York. Kürzlich nahm sie ein All-Uebayashi-Album mit dem preisgekrönten Escher String Quartet und Video/Audio in Zusammenarbeit mit ihrem Mitarbeiter/Pianisten Bryan Wagorn von der Metropolitan Opera auf. Zuletzt traten sie und Mr. Wagorn vor ausverkauftem Haus in der Weill Carnegie Hall für die Reihe „Naumburg Looks Back“ auf. 

Mehr erfahren: https://www.carolwincencflute.com

 

Gesponsert von Burkart Flöten